Datenschutzerklärung samt Information nach Art 13 DSGVO

LJ Verlagsservice GmbH an Kunden und Interessenten

Stand Juni 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen bzw. Ihrem Kauf unserer Produkte und Dienstleistungen.

Da wir im Zuge der diesbezüglichen Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Fragen samt Erstellung und Übermittlung von Angeboten bzw bei Bestellung und Kauf zur Vertragserfüllung Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, dürfen wir Sie gemäß § 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns informieren:

Unter Verarbeitung von Daten nach Art. 4 Z 2 DSGVO versteht man mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren die Erhebung, Erfassung, Organisation, Speicherung, Abfragen, Verwendung sowie die Offenlegung an Dritte durch Übermittlung, Weitergabe.


1. Verantwortlicher:
Die Daten von Ihnen werden von uns, dem

LJ Verlagsservice GmbH
Porzellangasse 3/5
1090 Wien
Mail: office(at)lj-verlagsservice.com
Telefon: +43 1 367 45 31

als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Z 7 DSGVO zum Zweck der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw Vertragserfüllung aufgrund des von Ihnen ausgewählten (Dienst)Leistungen, Produkte nach Art 6. Abs 1 lit b DSGVO bzw. aus berechtigten Interesse von uns zur Kunden-/Interessentenbetreuung bzw Optimierung unseres Angebotes und Webauftrittes nach Art 6. Abs. 1 lit. f DSGVO, der Wahrung unserer rechtlichen Verpflichtungen gegenüber Behörden und öffentlichen Stellen iZm Steuer-/Sozialversicherungspflichten nach Art. 6 Abs.1 lit. c DSGVO sowie im Falle Ihrer Einwilligung aufgrund dieser nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet.

2. Es werden folgenden personenbezogene Daten von Ihnen von uns verarbeitet:

  • Stamm- und Legitimationsdaten, bspw. Namen, Geburtdaten
  • Adressdaten
  • Telefon-, Faxnummer, sowie andere Adresseurungen aufgrund moderner Kommunikation (bspw Email-Adresse, Social-Media Kontaktadressen)
  • Kontodaten samt IBAN, BIC und sonstige für die Verrechnung im Falle einer Vertragsbeziehung erforderliche Bankinformationen
  • Vertrags-, Produkt- Servicedaten (bspw. Art des Vertrages (Kauf-/Mietvertrag), Daten des Vertragsabschlusses/-beendigung, Fristen für Rechtsansprüche
  • Fotos und andere Ton-/Bildaufnahmen (auch unter Namens- und Funktionsnennung), sofern damit keine berechtigten Interessen von Ihnen am eigenen Bild betroffen sind
  • Daten zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben


3. Die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung durch uns als Verantwortlichen bildet:

  • die Erfüllung einer Vertragsvereinbarung/Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO durch Ihren Vertragsabschluss/ bzw Ihr Interesse an unseren (Dienst)Leistungen, Produkten und Angeboten
  • die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die wir als Verantwortlicher aufgrund gesetzlicher Bestimmungen (bspw. Rechnungslegungspflichten) unterliegen, nach Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO
  • der Wahrung des berechtigten Interesses von uns oder einem Dritten, nämlich des berechtigten Interesses zur Optimierung unseres Leistungsangebotes samt Kunden-/Interessentenbetreuung nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung kann auch ein berechtigtes Interesse darstellen.

Soweit es keinen Vertrag oder rechtliches Verpflichtung oder berechtigtes Interesse gibt, erfolgt die Datenverarbeitung von uns nur aufgrund und im Umfang der Einwilligung von Ihnen als Betroffenen zur Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Diese können Sie jederzeit widerrufen, wobei durch Ihren Widerruf aber die Rechtmäßigkeit unserer Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt wird.


4. Die Weitergabe der personenbezogenen Daten von Ihnen an Dritte ist nur in Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen vorgesehen. Dies ist vor allem für die Verwaltung und Erfüllung der Verträge mit Ihnen bzw anderer uns obliegender Verpflichtungen gegenüber  Auftragsverarbeiter (bspw. Buchhaltung und Rechnungswesen, Zulieferer und Erfüllungsgehilfen (bspw. Spedition, Druckereien, für uns tätige Handelsvertreter), Inkassoinstitute, Rechts-/Steuervertretung), Kreditinstitute und Banken (vor allem bei Fremdfinazierungen durch den Kunden), übergeordnete oder verbundene Organisationen und Unternehmen (bspw. Konzerngesellschaften), Behörden und öffentliche Stellen (bspw. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger) an diese erforderlich. An andere Dritte ist die Weitergabe der personenbezogenen Daten nicht vorgesehen. Werden personenbezogene Daten von Ihnen an Dritte weitergegeben, werden mit diese entsprechende (Auftragsverarbeiter)Vereinbarungen getroffen oder es bestehen diesbezügliche gesetzliche Verpflichtungen zur Datenweitergabe.


5. Die Daten von Ihnen werden bei uns als Verantwortlichen bei eingegangenen Vertragsvereinbarung bzw. vorvertraglichen Maßnahmen ab Erhebung der Daten für die Dauer der Leistungserbringung/vorvertraglichen Maßnahmen und – sofern keine anderen daran anschließenden Aufbewahrungspflichten gesetzlich vorgeschrieben sind (Übersicht über die in Österreich geltenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unter www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/eu-dsgvo-speicher-und-aufbewahrungsfristen.html) für eine Dauer von 10 Jahren nach Ende der Vertragsbeziehung, bei keinem Eingehen einer Vertragsvereinbarung bzw. Ende der Durchführung der vorvertraglichen Maßnahmen für eine Dauer von 6 Monaten nach Erhebung gespeichert.


6. Es besteht keine Absicht, die Daten von Ihnen an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln (Art 13. Abs. 1 lit. f DSGVO). Werden derartige Daten an Dritte in einem Drittland weitergegeben, werden mit diesen entsprechende (Auftragsverarbeiter)Vereinbarungen getroffen, sofern es keinen entsprechenden Angemessenheitsbeschluss für das Drittland oder sonstige geeignete Garantien oder eine ausdrückliche Einwilligung von Ihnen in Kenntnis des Fehlens eines derartigen Angemessenheitsbeschlusses oder sonstige geeignete Garantien gibt (Art. 49 DSGVO).


7. Sie haben nach Art 13. Abs. 2 lit. b DSGVO jederzeit das

  • Recht auf Auskunft über die Daten nach Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten nach Art. 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten nach Art. 21 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 21 DSGVO
  • Entscheidungen, die nicht ausschließlich auf einer auotmatiserten Verarbeitung beruhen – einschließlich Profling - nach Art 22 DSGVO

 

8. Sie haben das Recht ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen (Art 13 Abs 2 lit c DSGVO) wobei die Datenverarbeitung bis zu Ihrem Widerruf aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung jedenfalls rechtmäßig erfolgt ist. Ungeachtet Ihres Widerrufs kann aber die Datenverarbeitung aufgrund anderer Rechtsmäßigkeitsgründe weiterhin zulässig sein.


9. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. (Art. 13 Abs. 2 lit. d DSGVO). Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Datenschutzbehörde, 1082 Wien, Wickenburggasse 8.


10. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten von Ihnen ist zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen notwendig. Ohne diese Daten ist eine Erbringung der Leistung unmöglich und wäre sodann der Vertrag von uns aufzulösen (Art. 13 Abs. 2 lit. e DSGVO).


11. Es besteht keine Absicht, die Daten von Ihnen für automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Datenanalyse zu Verhalten, Gewohnheiten, Präferenzen…) zu verarbeiten (Art 13. Abs 2 lit f DSGVO).


12. Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei uns haben wir entsprechend der Bestimmungen des Art 32 DSGVO geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen.

Top